Disco Dance – 70’s Plateau-Pumps im Style-Check

You should be dancin‘!

1977 – also vor 35 Jahren – erschien der Disco-Kultfilm Saturday Night Fever, in dem der damals blutjunge John Travolta nicht nur mächtig die Hüften kreisen ließ, sondern ganz nebenbei auch noch Schuhe mit Blockabsätzen und Plateausohlen populär machte. Aber seht selbst – modemutig war der Style auf jeden Fall, oder?

Plateau-Pumps im Disco StyleOb John Travolta alias Tony Manero damals geahnt hatte, dass dieser Schuh-Style 35 Jahre später wieder absolut angesagt sein würde? Man weiß es nicht, aber die aktuelle Schuhmode für Ladys im Herbst/Winter 2012/2013 leuchtet nicht nur heller als jede Discokugel, sondern schmückt sich auch wieder eifrig mit zentimeterhohen Plateaus und stämmigen Blockabsätzen. Und das ist auch gut so, denn Blockabsätze und Plateausohlen sind die perfekten Party-Begleiter: Sie bieten jede Menge Stand und Halt – sogar beim wilden Tanzen – und sind daher wesentlich gesünder für unsere Gelenke und Füße als Stilettos. Glitzer, Nieten und Colorblocking in satten Herbstfarben kennzeichnen die neuen Retro-Modelle, die Absätze schweben mit oftmals über 10 cm in High Heel Höhen. Interessant sind die aktuellen Silhouetten der Blockabsätze – oft laufen diese entweder oben oder unten schmal zu.

70’s Style 2012Discopumps Silber Glitzer

Die neuen Disco-Schuhmodelle sehen am coolsten aus, wenn Du sie mit diesen Outfits kombinierst:

  • Bootcut-Jeans mit Schlag
  • dem kleinen Schwarzen
  • Kleidern in moderner A-Linie
  • Overall
  • Glitzerkleid mit Pailletten
  • knalligen Röhrenjeans
Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/992/disco-pumps/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz