Weg mit dem Straßendreck – so reinigst du deine Sneakers perfekt!

Sneakers sind nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken! Kein Wunder, denn die Auswahl ist so groß wie nie zuvor: von weißen Retro-Runners über  Slip-ons mit Leo-Print bis zu nietenbesetzten Designer-Sportschuhen.

Doch was tun, wenn die Lieblingssneakers mit der Zeit verschmutzen? Kein Problem! Mit diesen einfachen Reinigungs-Tipps pimpst du sie wieder auf blitzeblank!

Imprägnierspray auch für Sneaker

Der Top-Tipp zuerst: Direkt nach dem Kauf solltest du deine Schuhe mit einem Imprägnierspray einsprühen, das vor Feuchtigkeit und Schmutz schützt. Wenn dieser nämlich erstmal tief eindringt, lässt er sich später nur schwer entfernen. Achte darauf, dass nicht jedes Spray für alle Materialien geeignet ist. Für den Gebrauch auf Kunstleder darf das Spray z.B. kein Fett enthalten, da unschöne Flecken zurückbleiben können!

cleaningshoes

Reinigung und Pflege

Je nachdem, aus welchem Material deine Sneakers bestehen, gibt es unterschiedliche Pflegeprodukte und Reinigungstechniken. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass man immer in kleinen Schritten vorgehen sollte: Erst eine Trockenreinigung durchführen, dann gegebenenfalls nur etwas klares Wasser verwenden und erst am Ende auf schonende, spezielle Reinigungsmittel zurückgreifen.

 

Sneaker aus Glattleder (Echtleder) reinigen

khakisneakers

Trendy High Top Sneakers von www.stiefelparadies.de

Das empfindliche Naturmaterial braucht besondere Pflege. Zuerst solltest du deine Echtleder-Sneakers mit einem trockenen bis leicht feuchten Tuch oder einer Schuhputzbürste reinigen. Alternativ funktioniert es auch mit der rauen Seite eines Topfschwamms oder einer alten Zahnbürste. Achte nur darauf, dass die Borsten nicht zu hart sind, um die glatte Oberfläche nicht zu zerkratzen.

Nachdem du damit den groben Schmutz entfernt hast, kannst du zu einem speziellen Schaumreiniger greifen. Auch eine Make-up-Entfernermilch könnte hier nützlich sein, denn sie enthält pflegende Stoffe, die nicht nur deiner Haut, sondern auch dem Leder guttun. Danach musst du die Sneakers unbedingt komplett trocknen lassen! Du darfst sie dabei aber auf keinen Fall direkt auf die Heizung stellen, da das Leder von der Hitze spröde und rissig werden kann! Lieber auf einem Handtuch lagern und die Sneakers mit Zeitungspapier ausstopfen, damit sie ihre Form beibehalten.

Wie alle Schuharten aus echtem Glattleder solltest du auch deine Sneakers zwischendurch cremen, polieren und imprägnieren - so bleiben sie lange in einem guten Zustand!

Sneaker aus Wildleder (Echtleder) reinigen

retrosneakers

Die sind Kult! Retro-Sneakers von www.stiefelpradies.de

Rauleder ist wasserdurchlässig und weich und gilt daher als eins der sensibelsten Materialien. Es gibt aber spezielle Wildlederradierer und Wildlederbürsten zu kaufen, die den Schmutz aus dem rauen Naturmaterial einfach „herausbürsten“. Bei hartnäckigen Verschmutzungen solltest du die Sneakers mit einem Pflegemittel für Veloursleder bearbeiten. Verwende anschließend farblich passendes Nubukleder-Spray zum Imprägnieren. So werden deine Lieblinge vor Nässe geschützt und  die Farbe aufgefrischt.

Extra-Tipp: Bei fiesen Kaugummi- oder Bonbonflecken eignet sich die Vereisungs-Methode! Einfach einen Kühlakku in ein Tuch einwickeln und auf die verschmutzte Stelle legen. Wenn der Fleck vereist ist, lässt er sich viel einfacher ausbürsten.

Sneaker aus Kunstleder reinigen

snakesneakers

Achtung, wild! Sneakers mit Snake-Print von www.stiefelparadies.de

Das synthetische Material ist um einiges strapazierfähiger als echtes Leder und daher auch viel praktischer im Alltag. Wenn es mit der Zeit aber trotzdem verschmutzt, kannst du auch hier erst mit einem trockenen Staubtuch oder einer Bürste den Schuh säubern. Wenn es damit noch nicht getan ist, hilft ein wenig warmes Wasser oder der Einsatz von speziellen Schaumreinigern (wichtig: ohne Fett!). Ein echtes Sauber-Wunder sind Silikonsprays und Cockpit-Reiniger, die sonst hauptsächlich für die Pflege des Autoinnenraums genutzt werden, aber auch bei Kunstlederschuhen eingesetzt werden können. Vergiss am Ende nicht die Imprägnierung mit einem fettfreien Spray!

Sneaker aus Textil (Stoff) reinigen

whitesneakers

Weiße Stoffsneaker werden mit Aufhell-Zahnpasta wieder sauber. www.stiefelpradies.de

Leichte Stoffsneakers haben oft eine robuste helle Gummisohle. Wenn diese verschmutzt ist,  kannst du Scheuermilch zur Hilfe nehmen oder dunkle Streifen mit einem Radiergummi wegradieren.

Beim dem textilen Obermaterial sollte man jedoch nur zu milden Mitteln greifen. Und auch auf das Waschen in der Waschmaschine solltest du lieber verzichten, da hohe Temperaturen und das Schleudern die Sohle ablösen könnten. Viel besser eignet sich Handwäsche, bei der man die Sneakers vorsichtig feucht reinigen kann, ohne den Schuh komplett zu durchnässen.  Fülle hierfür dein Waschbecken mit lauwarmem Wasser und gebe einen Klecks Spülmittel, Feinwaschmittel, Handwaschseife, mildes Shampoo oder Teppichreiniger hinein.

Extratipp: Bei weißen Sneakers hilft aufhellende Zahnpasta mit vielen Partikeln, die den Schmutz wie Schmirgelpapier einfach abreiben. Nimm dir einen Schwamm, einen Lappen oder eine alte Zahnbürste zur Hilfe und arbeite vorsichtig, in kreisenden Bewegungen die Zahnpasta ein und entferne die Reste im Anschluss mit etwas Wasser. Anschließend gilt auch hier: Mit Zeitungspapier ausstopfen und gut trocknen lassen.

Fotos:  Fotolia.com – Africa Studio (1), Fotolia.com – Guzel Studio (1), Stiefelparadies.de (4)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/9604/sneaker-reinigen/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Weg mit dem Straßendreck – so reinigst du deine Sneakers perfekt!"

Benachrichtige mich über:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Dennis
Gast
Ich habe angefangen mich mit dem Problem stinkender Schuhe zu beschäftigen und gemerkt, dass viel des Problems einfach der Umgang mit den Schuhen ist. Nicht jeden Tag das selbe Paar tragen, regelmäßig pflegen (mit übrigens guten Tipps hier) und sowas. Was ein Kumpel von mir mit seinen alten Nikes gemacht hat, war, dass er sie in ein Handtuch gewickelt hat und danach in der Waschmaschine gewaschen hat. Hätte ich nie gemacht aber sie sahen danach echt wieder gut aus überraschenderweise. Schön weiß und nicht kaputt oder so etwas. Ist sowas empfehlenswert oder hatte er einfach nur Glück? Wäre dankbar für… Read more »
Danilo
Gast
Moin Dennis, das mit der Wama kann klappen muss aber nicht. Gerade Liebhaber oder bei Schuhen jenseits der 100€ würde ich eher eine Handreinigung empfehlen da es sonst ärgerlich werden kann. Bei Nike Air Max zum Beispiel besteht die Sohle aus mehreren Teilen. Mit etwas Pech löst sich hier der Kleber und schon sind se hin. Bei modernen und guten Sneakern sind die Regeln die gleichen wie bei teuren Lederschuhen: regelmäßige Tragepausen (am besten täglich wechseln), einen Schuhspanner benutzen und alle 5-7 Tragetage(!) imprägnieren. Das schützt nicht nur den Fuß vor Nässe sondern auch den Schuh vor tiefem Eindringen des… Read more »
wpDiscuz