Wenn’s mal wieder drückt: Tipps und Tricks zum Schuhe weiten

Wer kennt das nicht: Man kauft sich wunderschöne neue Schuhe, will sie das erste Mal ausführen, aber schon nach einer kurzen Zeit fangen sie an zu drücken und hinterlassen unschöne rote Stellen oder sogar Blasen. Meistens wandern sie dann in den Schuhschrank und werden schlimmstenfalls nie wieder angezogen. Doch keine Panik, so weit muss es nicht kommen! Wir zeigen dir ein paar einfache Methoden, wie du drückende Schuhe weiten kannst und verraten dir wertvolle Tipps für deinen Schuhkauf!

Vorbeugen statt Niederknien – Tipps für den Schuhkauf

drueckende-schuheBereits beim Schuhkauf lässt es sich vermeiden, dass deine Schuhe später drücken und Schmerzen verursachen. Beim Shopping in einem Ladengeschäft ist es ratsam, den Schuhkauf in der zweiten Hälfte des Tages zu tätigen, denn besonders im Sommer schwellen die Füße im Laufe des Tages an. Trage die Schuhe eine Weile im Laden, um sicher zu gehen, dass sie dir perfekt passen. Zu eng sitzende Schuhe haben nämlich gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit der Füße und können sogar zu Schiefstellungen führen!

Beim Schuhe online shoppen ist es natürlich um einiges schwieriger, die perfekte Passform zu finden. Generell empfiehlt es sich, bei Sommerschuhen lieber eine Nummer größer zu wählen, insbesondere wenn deine Schuhgröße zwischen zwei Größen liegt. Spitz zulaufende Schuhe drücken schneller als Schuhe mit runder oder eckiger Schuhspitze, doch auch offene Schuhe haben Druckpotential – besonders, wenn sie viele Riemchen haben oder aus einem harten Leder wie Lackleder gefertigt sind. Auf der sicheren Seite bist du zumeist mit Mokassins, weit ausgeschnittenen Ballerinas und Sandalen, die wenig Riemchen besitzen, sowie Schuhen aus weichem Kunstleder, Velours oder Stoff wie den angesagten, neuen Slip-ons. Eine echte Wohltat für die Füße – insbesondere wenn du häufig High Heels trägst – sind zwischendurch bequeme Pantoletten im angesagten Öko-Chic, die jetzt auch Promis wie Miley Cyrus tragen.

Falls dir deine neuste Schuh-Errungenschaft aber doch etwas zu eng ist, kannst du sie mit ein paar einfachen Tricks dehnen!

So dehnst du Echtlederschuhe

kunstleder-schuhe-dehnen

Spezielle Schuhspanner können sogar Kunstleder dehnen.

pumps-zu-eng

Geschlossene Pumps – wie diese von www.stiefelparadies.de – lassen sich supersimpel mit einem Schuhspanner weiten

Echtes Leder besteht aus verflochtenen Kollagenfasern und kann deshalb auf zwei verschiedene Weisen gedehnt werden. Zum einen geht es durch Bewegung, was zuhause wunderbar mit Holz-Schuhspannern funktioniert. Diese gibt es in verschiedenen Größen zu kaufen, wobei die Länge und die Weite individuell verstellbar sind. Um das Leder dehnbarer zu machen, solltest du sie zuvor mit einem speziellen Dehnungsspray für Lederschuhe einsprühen. Dann die Spanner vorsichtig in die Schuhe stecken und ganz langsam etwa alle zwei Stunden die Spannung erhöhen (nicht schneller, da schlimmstenfalls das Leder durch eine zu hohe Spannung brechen oder einreißen könnte!), bis das gewünschte Ergebnis erreicht wurde. Am besten klappt diese Methode bei geschlossenen Schuhen mit niedrigem Schaft wie Ballerinas, Loafers und Pumps.

Die andere Möglichkeit ist es, das Leder mit Hilfe von Feuchtigkeit zu dehnen. Es gibt z. B. spezielle Sprays, die du in die Schuhe sprühen kannst. Danach musst du sie sofort anziehen und idealerweise mit besonders dicken Socken oder mehreren Socken übereinander so lange tragen bis alles trocken ist. Das Leder wird dadurch weich, soft gedehnt und passt sich deiner individuellen Fußform an. Einen ähnlichen Effekt erreichst du übrigens auch, wenn du nasse Socken in den Schuhen trägst oder sie mit feuchtem, zerknüllten Zeitungspapier ausstopfst und langsam trocknen lässt.

Drückende Kunstlederschuhe weiten

schuhe-weiten

Besonders Riemchensandalen können schnell drücken – hier schaffen Gelpads Abhilfe. Riemchensandalen von www.stiefelparadies.de

Schuhe aus tierfreundlichem Kunstleder lassen sich mit einigen Tricks ebenfalls weiten, obwohl das Material erstmal unnachgiebiger wirkt. Viele Dehnungssprays für Echtleder funktionieren auch bei Kunstlederschuhen und auch der Einsatz eines Schuhspanners kann sehr hilfreich sein! Beachte nur, dass du bei Kunstlederschuhen keine fett- oder ölhaltigen Mittel verwendest, da sie in die Kunstfasern nicht einziehen können und somit unschöne Flecken hinterlassen.

bequem-sandalen

Eine echte Wohltat für zwischendurch: Bequem-Sandalen mit breiten Riemen, die niemals drücken. Schuhe von www.stiefelparadies.de

Etwas schwieriger ist es, offene Schuhe wie Riemchensandalen oder Sandaletten zu dehnen. Hier empfiehlt es sich, einen Anti-Blasen Stick auf die nackten Füße aufzutragen. Dieser verhindert nicht nur die Blasenbildung, sondern schützt auch effektiv vor Reibung. Ebenfalls sehr praktisch sind spezielle Pads für Druckstellen, die du unter die entsprechenden, drückenden Partien des Schuhs klebst, so dass die Pads zwischen deinen Füßen und dem Schuh die Reibung verringern und zugleich die Riemen ganz soft dehnen.

Fotos: Fotolia – Africa Studio (1), Fotolia – Klaus Eppele (1) , photoCD – Fotolia.com (1), Stiefelparadies.de (2)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/9391/schuhe-weiten-2/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Wenn’s mal wieder drückt: Tipps und Tricks zum Schuhe weiten"

Benachrichtige mich über:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Markus
Gast

Meine Frau hat sich vor kurzem online Riemchensandalen aus Kunstleder bestellt. Leider ein wenig zu klein, jedoch gab es sie in keiner größeren Nummer. Dehnungsspray hat fast gar nicht geholfen. Mit dem Schuhspanner und viel Vorsicht hat es dann letzlich geklappt. Danke für die Tipps hier 🙂

Jules
Gast

Hey allesamt, schöne und wertvolle Tipps. Wir werden diesen Artikel auch gerne bei uns auf der Seite verlinken.

Ganz wichtig ist natürlich von Anfang an besonders auf den richtigen Sitz und die richtige Schuhgröße zu achten. Wenn ihr euch nicht sicher seid, schaut lieber nochmal in die Schuhgrößentabelle wie hier http://schuhgroessentabelle.de. 🙂

Liebe Grüße,
Jules (auch so Schuhe-süchtig) 😀

wpDiscuz