Die Braut, die sich was traut – ausgefallene Brautschuhe

hochzeitsschuhe pumps-blau-samt

Müssen Brautschuhe immer Weiß sein?

White Wedding? Das war gestern. Heute ist an den Füßen einer Braut alles erlaubt, was ihr gefällt. Einzige Bedingung: Die Brautschuhe sollten zum Brautkleid passen. Während die klassischen Brautschuhe schlicht und unifarben in Weiß, Rosa oder Crème daherkommen, so sind im Jahr 2014 auch durchaus mal blaue oder rote Schuhe zum weißen Brautkleid erlaubt. Eine elegante Form sollten diese Schuhe haben und einen Absatz von mindestens 5 cm – aber sonst geht buchstäblich alles, von Peep-Toes über Riemchen bis hin zur soften Samtoptik. Samt und Satin sind besonders schöne Materialien für Brautschuhe, weil sie immer etwas Märchenhaftes haben – und eine Märchenhochzeit wünschen wir uns doch alle, oder Mädels?

Strass und Spitzenbesatz – die Brautschuh-Trends 2014

Wie zahlreiche andere Schuharten von Biker Boots bis Ballerinas haben sich jetzt auch die Brautschuhe mit Spitzenbesatz geschmückt. Pumps und Sandaletten mit Spitze haben den Vorteil, dass sie romantisch, aber dennoch sehr elegant und hochwertig wirken. Wer es dagegen etwas auffälliger mag, der ist gut damit beraten, sich für Brautschuhe zu entscheiden, die über und über mit kleinen Strasssteinchen besetzt sind. Wichtig ist bei so auffälligen Schuhen, dass das Kleid einen eher schlichten Schnitt hat und einfarbig sein sollte.

pumps-mit-spitze brautschuhe-creme

Spitzenbesatz wirkt bei allen Schuhen elegant, im Falle von Brautschuhen sehen entweder spitzenbesetzte Pumps in klassischen Nuancen wie Weiß oder Rosa oder aber in der Trendfarbe Nude (hautfarben) besonders bezaubernd aus. Peep-Toes verstärken den etwas nostalgischen Effekt noch zusätzlich. Glitzer- oder Strassschuhe sorgen dagegen für ein kleines bißchen Glamour, insbesondere, wenn sie unter langen Brautkleidern wie zufällig hervorblitzen.

brautschuhe-creme brautschuhe-glitzer

Müssen Brautschuhe immer hoch sein?

Der Vorteil an hohen Schuhen liegt auf der Hand: Sie strecken die Silhouette und lassen die Braut sofort größer, schlanker und eleganter erscheinen. Andrerseits ist es eine ziemliche Herausforderung, einen ganzen Tag lang, inklusive Trauung, Hochzeitstanz und Co. auf hohen Schuhen zu verbringen. Daher ist es eine gute Lösung, bei der Trauung hohe Schuhe zu tragen, jedoch ein Paar bequemere und flache Ersatzschuhe mitzunehmen, die dann im Laufe des Tages gewechselt werden dürfen. Ideal sind hier elegante Ballerinas in soften Farben wie Rosé, gerne auch mit Spitzenbesatz oder in Pastelltönen.

brautschuhe-ballerinas ballerinas-als-brautschuhe

Fotos: stiefelparadies.de (7), A.KaZaK – Fotolia.com (1)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/7618/brautschuhe-2/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz