Schuhlexikon von A-Z – B wie Ballerinas

Ballerinas gehören zu den Schuhen, die aus der Mode kaum noch wegzudenken sind, denn sie sind nicht nur herrlich bequem, sondern auch noch besonders praktisch. Sie passen in jede Handtasche und sind damit die Retter in der Not, wenn die Füße nach einer langen Partynacht von den High Heels schmerzen. Die Schuhe ähneln den im Ballet getragenen Modellen, woher die Ballerinas auch ihren Namen haben. Von Ballerinas ist die Rede, wenn die Schuhe eine flache Sohle mit keinem oder nur einem sehr kleinen Absatz besitzen, man in sie hineinschlüpfen kann, sie vorne und hinten geschlossen und dabei aber weit ausgeschnitten sind. Oftmals besitzen sie auch noch kleine Verzierungen wie Schleifen, welche den mädchenhaften Look dieser Schuhe unterstützen.

Ballerinas – in oder out?

Es gibt immer mal wieder Diskussionen darüber, ob Ballerinas denn überhaupt noch tragbar sind, oder ihre Zeit inzwischen abgelaufen ist. Natürlich ist so etwas immer eine Frage des persönlichen Geschmacks, jedoch lässt sich festhalten, dass es sich bei den Flats um ein zeitloses Schuhmodell handelt, welches nie wirklich aus der Mode kommt. Klar, manche Männer finden Ballerinas zu mädchenhaft und schauen lieber Frauen in High Heels hinterher, aber ganz ehrlich Mädels, lasst euch davon nicht beeindrucken. 

Wozu kann man Ballerinas kombinieren?

Das Schöne an Ballerinas ist, dass sie wahre Allroundtalente sind. Sie passen eigentlich zu allem, vor allem aber zu Leggings, Röhren- oder Skinny-Jeans, denn sie wirken als schön femininer Kontrast. Natürlich sind sie auch perfekt zu süßen Kleidern, kurzen Röcken oder Shorts tragbar – quasi allem, was an Sommer erinnert. Wenn deine Beine dann noch zart gebräunt sind, ist der Look perfekt. Nur eins sollte auf jeden Fall beachtet werden: Trage Ballerinas niemals in Kombination mit Socken. Und achte darauf, dass deine Hosen nicht zu weit sind – Schlaghosen oder Baggys in Kombination mit Ballerinas sehen nach allem aus, aber nicht nach modischem Stilbewusstsein. Was Farbe und Verzierungen der flachen Schuhe angeht, ist erlaubt, was gefällt. Es gibt sie in ganz schlichten Varianten, mit Schleifen, mit Strass oder Nieten besetzt, in transparenter Spitze und in knalligen Neonfarben – im Frühling/Sommer 2014 sind Loafer-Formen (elegante Ballerina-Variante mit einem kleinen Absatz), femininer Spitzenbesatz, Knallfarben und Pastelltöne besonders angesagt. Die neuen Modelle laufen eher spitz als rund zu und zudem ist die Spitze gerne farblich abgesetzt oder mit einer Kappe aus Lack oder Metall verziert.

Fotos: stiefelparadies.de (6)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/6549/schuhlexikon-ballerinas-2/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz