Gut geblockt! Ankle Boots mit Blockabsatz sollte jede Frau besitzen

Neben den üblichen Basis-Modellen wie beispielsweise Sneakers oder Pumps, sollten Ankle Boots zum festen Bestandteil einer jeden Schuhsammlung gehören, am besten mit Blockabsatz. Denn diese Schuhe sind nicht nur vielfältig kombinierbar, sondern dazu noch wunderbar bequem, dank des breiten Absatzes. Da macht es auch nichts, wenn dieser mal die zehn Zentimeter überschreitet, schließlich gibt die geschlossene und feste Form der Ankle Boots noch zusätzlichen Halt – somit sind dies auch die idealen Schuhe für High Heel-Anfängerinnen! Was die tollen Schuhe noch alles können, verraten wir dir heute an dieser Stelle.

Was genau sind Ankle Boots eigentlich?

Ankle Boots heißt aus dem Englischen übersetzt nichts anderes als „Knöchel-Stiefel“, also Schuhe, die bis zum Knöchel oder knapp darüber hinaus reichen. Das ist das wichtigste Erkennungsmerkmal, ansonsten können die Schuhe eigentlich machen, was sie wollen: Sie können mit Strass oder Nieten verziert sein, dürfen Peeptoes oder aber auch komplett geschlossen sein, die Hauptsache ist, dass der Schaft bis zum Knöchel reicht. Fast immer besitzen die knöchelhohen Schuhe einen Absatz, welcher vom Stiletto bis zum Keil reichen kann. Doch der Top-Trend 2014 sind Ankle Boots mit Blockabsatz!

Blockabsatz – die echte Alternative zu Stilettos

Das Schöne an Ankle Boots mit Blockabsatz ist, dass sie wirklich bequem sind und man in ihnen nicht so leicht umknickt wie auf dünnen Stiletto-Absätzen. Die breite Form des Blockabsatzes hat viel mehr Standfläche, so dass sich das Gewicht natürlich auch besser verteilt und die feste, geschlossene Form der Ankle Boots gibt zusätzlichen Halt, da der Schuh den Fuß komplett umschließt. Wenn du  unsicher darin bist, auf hohen Absätzen zu laufen, es aber gerne üben möchtest, dann sind Ankle Boots mit Blockabsatz deine erste Wahl.


Ankle Boots mit Blockabsatz können quasi das ganze Jahr über getragen werden und das fast zu jeder Gelegenheit. Sie sind nicht nur als Schuhe für die Party oder den Stadtbummel geeignet, denn schlichtere Modelle mit einem mittelhohen Absatz sind auch durchaus bürotauglich. Ein weiterer Grund, warum wir diese Boots so lieben: Sie sind ein echtes Kombinationstalent! Es gibt fast nichts, zu dem man sie nicht tragen könnte: Ankle Boots mit Blockabsatz kannst du perfekt zu engen Jeans, Röhrenjeans, Boyfriend-Jeans oder zu Leggings kombinieren. Außerdem passen Ankle Boots auch gut zu Röcken, vorausgesetzt, diese sind nicht zu lang, denn dann würde das Bein unnötig verkürzt werden.

Fotos: stiefelparadies.de (6)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/6388/ankle-boots-blockabsatz/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz