Schnall dich an – Trendcheck Buckle Boots

Ähm, Buckle… waaas? Ja genau, Buckle Boots! Der zuerst etwas seltsam klingende Name bedeutet aus dem Englischen übersetzt nichts anderes als Schnallen-Boots, also Stiefel, die mit Schnallen verziert sind. braune boots mit schnallenSeit der Herbstsaison 2013 erobern diese Boots die Laufstege, Schuhgeschäfte und Schuhschränke dieser Welt – ein Trend, der hoffentlich noch lange anhält. Leider ist dieser Trend gar nicht so einfach zu kombinieren, hier gilt es, einige Kniffe zu beachten. Denn durch die vielen aufgesetzten Schnallen wirken die Schuhe oftmals schwer und sehr dominant. Es kommt also auf das richtige Styling an! Wir haben für dich ein paar Tipps zusammengestellt, wie du flache und auch hohe Buckle Boots perfekt kombinierst.

Buckle Boots in flach – darauf kommt es ansilberne boots mit schnallen

Das Problem an flachen Boots ist oftmals, dass sie am Fuß schnell klobig wirken können. Bei Buckle Boots fällt das sogar noch mehr auf, da sie durch ihre vielen aufgesetzten Schnallen, die oftmals nicht filigran, sondern sehr breit und mit Nieten oder Strass besetzt sind, stark auffallen. Das ist natürlich beabsichtigt – wer Buckle Boots trägt, der möchte auch, dass diese ins Auge stechen. Kontraste schaffen ist hierfür das Zaubermittel. Wenn die Boots schwer und dominant sind, dann trage dazu leichte, feminine Sachen: Einen Rock mit Blumenmuster, eine High Waste-Shorts mit einem simplen Tank-Top, einen leicht transparenten Maxi-Rock mit Oversize-Shirt oder einfach eine simple schwarze Hose mit T-Shirt und Lederjacke. Hauptsache, du setzt den Buckle Boots etwas entgegen und schaffst Leichtigkeit im gesamten Outfit.

Buckle Heels – gut angeschnallt geht’s hoch hinaus

Wie bei ihren flachen Verwandten, den Buckle Boots, sind auch bei den Buckle Heels die Schnallen das Wichtigste. Sie dürfen über dem Fuß liegen, den kompletten Schaft verzieren oder sogar um den kompletten Schuh geschnallt sein – Hauptsache, sie sind auffällig. Die Kombinationsmöglichkeiten sind hier etwas einfacher als bei den flachen Boots, da Schuhe mit Absätzen nicht nur die Beine, sondern die geshellbraune stiefel mit schnallenamte Figur strecken und so leicht optisch eine Kleidergröße wegschummeln. Am besten sehen die Buckle Heels – die übrigens immer als Ankle Boots, Stiefeletten oder Stiefel daherkommen – zu Skinny-Jeans, Lederleggings oder einem kurzen Rock aus. So wird nichts von dem Schuh verdeckt und die Schnallen, die auch gerne mit Strass oder Nieten besetzt sein dürfen, kommen voll zur Geltung.

Solltest du jetzt noch keinen der coolen Trendschuhe in deiner Sammlung haben, dann wird’s höchste Zeit! Und mit unseren Tipps kann beim Styling schließlich auch nichts mehr schiefgehen. Also anschnallen und viel Spaß mit deinen neuen Lieblingsschuhen! P.S (hoe): Noch mehr tolle Styling-Tipps & viele Shopping-Gutscheine kannst Du übrigens im Blog von my-dress-codes.de finden.

Fotos: stiefelparadies.de (5)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/5955/buckle-boots/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz