Ab ins Bootcamp – Coole Sommerstiefel im ultimativen Trend-Check

Bis jetzt waren Stiefel und Stiefeletten eher in der kalten Jahreszeit ein Must-have. Aber Halt – auch im Sommer 2012 sind Summer Boots einer der absoluten Top-Trends. Verschwunden ist das weiche Fellfutter der Winterschuhe: Ungefüttert, mit weiterem Schaft und zahlreichen Details von Ethno-Elementen über Lochungen und Cut-Outs bis hin zu rockigen Biker-Styles kommen die neuen Trendtreter um die Ecke. Shoe Stories stellt Euch die angesagtesten Exemplare vor und verrät, wie Ihr diese am besten stylen und kombinieren könnt.

Auch im Sommer hängen wir am liebsten in coolen Boots ab!
Foto: © Aleksandar Todorovic – Fotolia.com

Wir lieben Sommer-Boots, denn:

  • Sie sind superbequem. Keine Riemchen oder Schnallen, die einschnüren und böse Druckstellen oder Blasen verursachen und in die meisten Modelle kannst Du ganz praktisch hineinschlüpfen.
  • Sommerstiefel sind absolut vielfältig. Es gibt sie mittlerweile mit allen Absatzformen und Höhen von ultraflach über Keilabsatz bis zu High Heels mit Stiletto. Mokassin-Typen, Ethno-Look mit Perlen, Fransen und Schmucksteinen, Textileinsätze, Lochungen und Cut-Outs machen die neuen Summer Boot Modelle zu echten Hinguckern und bieten zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten.
  • Sie sind in jeder Situation die perfekten Begleiter – ob nun in robuster Form auf dem Festival und dem Sommerausflug ins Grüne oder schick zur abendlichen Gartenparty.
  • Die neuen Modelle mit Ausschnitten an Zehen, Hacke oder Schaft, mit Peep-Toes oder Lochungen und einem weiten Schaft lassen jede Menge Frischluft an gestresste und schwitzende Sommerfüße.
  • Es gibt sie in nahezu allen Farben: von soften Erdtönen über süße Pastelle und grelle Knallfarben bis hin zu klassischem Black & White.

Die neuen Summer-Boots gibt es in zahlreichen Farben & Varianten – wie diese flachen Stiefeletten mit extraweitem Schaft von Stiefelparadies im 60’s Style.

So kombiniert Ihr die neuen Modelle:

  • Derbe Biker und Worker Boots sind die coolsten Begleiter auf Festivals und Co. Sehr schön ist die Kombination „Hart trifft zart“ – robuste Boots plus Lederjacke zu mädchenhaften, leichten Kleidern – wahlweise in Mini-, Midi- oder Maxilänge.

    Derbe Biker-Boots mit hohem Schaft und Schnürung sind das coolste Accessoire dieses Sommers.

  • Stiefeletten mit Cut-Outs– also Ausschnitten an Zehen, Hacke oder Schaft – sehen zu Röhrenjeans, schwingenden Röcken und Hemdblusenkleidern richtig cool aus.

    Stiefeletten mit Cut-Outs und Absatz in Holz-Optik machen Dich auf Partys und Konzerten zum Rock-Chick.

  • Lasercuts – viele kleine Ausschnitte in der Oberfläche, die aussehen, als hätte sie jemand mit einem Messer in den Schuh hineingeschnitten und Stiefeletten mit Lochungen passen perfekt zu modernen Looks wie Kleidern in A-Linie und Leder-Leggins.

    Lasercuts in Sternchenform schmücken diese ebenso stylischen wie praktischen Boots.

  • Boots im Western Style sind unschlagbar in Kombination mit Denim – von Hot-Pants über Jeansmini bis hin zur angesagten Fransen-Shorts.

    Nicht nur für Cowgirls ein Must-have: rote Western Boots mit Blockabsatz und weitem Schaft.

  • Flache Boots mit Mokassin-, Ethno- oder Mukluk-Elementen sind zu Hippie-Outfits im Stil der 70-er einfach unschlagbar. Kombiniere diese Modelle mit Jeans-Shorts, Miniröcken mit Fransen oder Blumenkleidern. Wichtig: Im Sommer brauchen diese Stiefel nackte Beine – lange Hosen sind höchstens an kühlen Abenden und bei Regen erlaubt.

    Pocahontas würde sie lieben: Sommerstiefel im Indianer-Style mit Mokassin- und Ethno-Elementen.

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/449/sommerstiefel/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz