Pumps zur Party, Ballerinas ins Büro? Welchen Schuh zu welchem Anlass?

Wer kennt das Problem nicht? Du bist eingeladen, hast ein Date oder willst zu einer Veranstaltung, aber welche Schuhe zieht man an?! In manchen Situationen sollte man auf den ein oder anderen Schuh wirklich verzichten. Um dir ein bisschen zu Helfen, falls du mal ratlos bist, haben wir hier ein paar Do’s & Dont’s zusammengefasst.

Spitze Pumps – die richtige Entscheidung zum Kostüm, zu Pencilskirts und zur Arbeit.

  • Büro: Zur Arbeit sollte man bequeme, aber nicht zu lässige Schuhe tragen. Ein kleiner Absatz ist in Ordnung und gleichzeitig chic, aber auf die super High Heels solltest du verzichten. Zu knallige und auffällige Modelle sind ebenfalls nicht ratsam, besser sind gedeckte, unauffällige Farben und ein schlichtes Design. Und vor allem solltest du den ganzen Tag ohne Schmerzen in ihnen aushalten!  (Extra-Tipp: Zum Kostüm passen besonders gut spitze Pumps!)
    • 1. Date: Eins ist hier wohl klar: Bequem muss er sein! Zwängst du dich in deine tollsten, aber unbequemen Pumps, dann wird man dir das ansehen und du selbst wirst dich während des Abends nicht richtig entspannen können. Der richtige Schuh muss hier natürlich zum Anlass und dem restlichen Outfit passen. Mit Ballerinas kann man jedoch nichts falsch machen, sie sind feminin und einfach schicker als Sneakers. Mit Stiefeletten oder hübschen Stiefeln mit einem kleinen Absatz kann man dann im Herbst und im Winter punkten. Auf ausgefallene Overknee-Stiefel oder 15-cm High Heels solltest du beim 1. Date verzichten, nicht dass du dein Liebsten noch überragst.

Wer will schon schmerzende Füße? Das geht auch anders!

  • Shopping: Ein langer Einkaufsbummel in der Stadt ist nicht nur aufreibend für die Geduld und das Portemonnaie, sondern  vor allem für die Füße, die uns ja schließlich von Laden zu Laden tragen. Hier gilt es also, bequeme und Schuhe mit ‚Blasenfrei-Garantie‘ zu wählen! Dazu eignen sich Sneakers, Ballerinas oder Stiefelletten mit keinem oder einem kleinen Absatz.
  • Welcher Schuh zu welchem Rock? Zu langen Maxi-Röcken und Kleidern auf jeden Fall flache Schuhe oder Wedges, sie unterstreichen den lässigen Look und stehlen dem Outfit nicht die Show. Zu kurzen Röcken oder Kleidern eignen sich als Klassiker immer Ballerinas, sie lassen dich mädchenhaft und zart wirken. Vor allem zu Röcken aus Spitze oder mit Blumenprint passen Ballerinas perfekt. High Heels und Pumps jedoch lassen uns in kurzen Röcken feminin und sexy wirken, da sie unsere Beine optisch verlängern.
  • Besondere Anlässe: Zu konventionellen und förmlichen Anlässen empfehlen sich schlichte Schuhe in dunklen Farben, nicht zu auffällig und bloß nicht aus der Reihe tanzen. Hier gilt Ähnliches wie bei der Schuhwahl im Büro.

Pefekt für eine Partynacht – auffällig, stylisch & chic!

  • Party: Hier sind dir keine Grenzen gesetzt, deine Lieblings-Heels, Ballerinas, Sneakers, Wedges, alles ist erlaubt, denn die Kombination macht’s und es kommt schließlich auf die Party an. Perfekt für die Disco: High Heels in allen Farben und Höhen – Auffallen ist angesagt! Besonders bequem sind diese, wenn sie einen Keil- oder Blockabsatz haben. Und es gibt nun mal keinen Schuh der uns schönere Beine zaubert als Pumps, Heels & Co. Aber trotz allem solltest du dich wohlfühlen, denn eine entspannte Ausstrahlung macht vieles wett.

Schlicht und klassisch – ein schöner Schuh zum Heiraten!

  • Hochzeit: Das Wichtigste am Brautschuh: Weiß, Cremefarben oder Rosé sollte er sein! Am besten halbhoch, da du den schönsten Tag deines Lebens ohne schmerzende Füße verbringen willst, oder?  Desto verzierter der Schuh ist, desto wichtiger ist es, dass er abgestimmt ist auf das Kleid. So viel Aufwand um einen Schuh, den man unter den meisten Kleidern gar nicht sieht! Übrigens die Regel  ‚Die Farbe Weiß gehört der Braut‘ gilt auch für die Schuhe.

Damit die Füße trocken und stylisch bleiben, gibt es heutzutage eine Vielzahl an ausgefallenen Gummistiefeln.

  • Festival und Open-Air: Immer öfter findet man auf Festivals Gummistiefel, es gibt sie in zahlreichen stylischen Versionen und sie sind unschlagbar leicht zu reinigen! Wer andere Schuhe trägt, sollte die Gefahr von Regen und Matsch im Hinterkopf behalten. Einfache Stoffschuhe, die notfalls in die Waschmaschine geworfen werden können sind eine gute Alternative, wer’s etwas derber mag, greift zu den derzeit besonders angesagten Biker Boots oder Worker Boots.

Fotos: fotolia.com (3), stiefelparadies.de (3)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/3846/welche-schuhe-zu-welchem-anlass/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Pumps zur Party, Ballerinas ins Büro? Welchen Schuh zu welchem Anlass?"

Benachrichtige mich über:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Ruby
Gast

Heyho,

ich muss gestehen, dass ich mir die Schuhe nach Lust und Laune aussuche. Es kann allerdings durchaus passieren, dass mir danach die Füße schmerzen. Aber, wer schön sein will muss eben auch mal leiden. ;o)

Lieben Gruß,
Ruby

trackback

[…] – Manager-Magazin.de –  Knigge.de – Süddeutsche.de – Karrierebibel.de – Shoe-stories.de […]

wpDiscuz