Schuhlexikon von A bis Z – B wie Burlesque

mode-burlesque-bestellen Burlesque – der Pin-up-Style mit Retro-Charme

Burlesque – diesen Stil kennst Du vielleicht von Stars wie Dita von Teese, die den Burlesque-Look zu ihrem Lebensmotto und Markenzeichen gemacht hat. Der Begriff Burlesque bezeichnete ursprünglich amerikanische Varieté-Shows in den Jahren 1900-1950, die einen erotischen Touch hatten und deren Hauptdarstellerinnen in Reizwäsche, Pin-up-Kostümen oder Dessous auftraten. Nach den Outfits dieser Shows und Ladys ist auch der heutige Burlesque oder Boudoir-Style benannt, der immer ein bisschen so aussieht, als käme seine Trägerin gerade aus dem Schlafzimmer. Bevorzugte Stoffe und Materialien beim Burlesque-Outfit: Spitze, Seide, Satin oder Samt – eben softe, zumeist textile Gewebe, die besonders feminin und weich wirken.

peep-toe-pumps-rot

Burlesque-Schuhe, sexy und soft

Die perfekten Schuhe zu diesem Stil passen sich dem Burlesque-Outfit nahtlos an. Burlesque-Schuhe haben immer einen leicht verruchten 50-er Jahre Charme und Details wie:

  • Peep-Toes
  • Spitzenbesatz
  • Schleifen
  • Fesselriemchen
  • Samt- oder Satinoptik
  • Schnürungen im Korsagen-Stil

high-heels Die dominierenden Farben bei den Burlesque-Schuhen sind Rot, Schwarz und Metallictöne wie Silber. Aber auch Muster wie verzierte Spitze und Polka-Dots (großflächige Punkte) gehören zu diesem Look. Zumeist kommen die Burlesque-Schuhe als Pumps (gerne im Retro-Style mit Peep-Toes), Sandaletten oder Ankle Boots (z.B. mit rückseitiger Schnürung) daher. Wichtig ist der Absatz, denn flache Burlesque-Schuhe gibt es nicht. Dieses Accesoire hat immer einen Absatz von mindestens 3 cm, zumeist aber wesentlich höher. Besonders begehrt sind High Heels mit einem Absatz von mehr als zehn Zentimetern. Du kannst auf solchen Gipfelstürmern nicht laufen? Dann bieten sich High Heels an, die zudem vorne ein Plateau haben. Dieses sorgt für mehr Stand und Halt. sailor-pumps

Kombiniere Burlesque-Schuhe mit:

  • schwingenden Kleidern im 50’s Style
  • Faltenröcken
  • kurzen Shorts
  • dem kleinen Schwarzen
  • Korsagen

sandaletten-spitzeIn den 1950-er Jahren entwickelte sich der Burlesque-Style zum Pin-up-Look weiter und wurde so zum Markenzeichen der berühmten Pin-up-Girls, wie Betty Page, die als Wegbereiterinnen für Männermagazine wie den Playboy galten. Doch auch heute erfreut sich der Burlesque-Look dank Stars wie Dita von Teese wieder großer Beliebtheit. Wichtig ist, dass Du den Look immer edel und niemals billig kombinierst – setze auf klassische Farben und Materialien. Und: Das Burlesque-Outfit ist der perfekte Begleiter für eine Party-Nacht, hat aber im Büro oder beim Citybummel nichts verloren.

Fotos: fotolia.com (2), stiefelparadies.de

high-heels-glitzer

Sexy in Silber: Plateaupumps mit Schleife

ankle-pumps

Ankle Pumps mit Boudoir-Schnürung

peep-toe-pumps

Spitzenstars: High Heels mit Oberfläche aus Spitze

burlesque-pumps

Guter Absatz: Patchwork-Pumps mit goldenem Heel

satinpumps

Sexy in Satin: silbern schimmernder Pumps

peep-toes-orange

Sweet: Spangenpumps in Orangerot

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/3354/modelexikon-burlesque/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz