Ja, ich will – die perfekten Brautschuhe!

hochzeit-schuhe

Gummistiefel zum Brautkleid? Das geht aber auch eleganter!

Brautschuhe – trendy oder traditionell?

Als wäre es nicht schon schwer genug, das perfekte Hochzeitskleid zu finden, bereitet es so mancher zukünftigen Braut auch noch arges Kopfzerbrechen, die dazu passenden Accessoires auszuwählen. Denn was nützt das traumhafteste Prinzessinnenkleid, wenn die Schuhe dazu ein absolutes No-Go sind? Sollen die Brautschuhe traditionell und klassisch daherkommen oder doch eher trendy und modern? Und auf welchen Modellen lässt sich das stundenlange Stehen im Standesamt, in der Kirche und auf der Hochzeitsfeier überstehen? Gefordert sind Brautschuhe, die nicht nur hübsch aussehen und zum Brautkleid passen, sondern auch mühelos einen eleganten Hochzeitswalzer aufs Parkett legen können.

brautschuhe-weiß-gold

Klassisch mit einem Twist: Brautsandaletten in Weiß-Gold

Brautschuhe – klassisch & clean

Der klassische Brautschuh ist bis heute die beliebteste Variante dieses Accessoires, insbesondere, wenn die Braut ein weißes Kleid trägt. Klassische Brautschuhe sind immer filigran und relativ schnörkellos geschnitten. Die gängigsten Varianten sind unifarbene Pumps oder Sandaletten, in den Farben Weiß, Beige, Crème oder in einem hellen Rosé. Wenn überhaupt Applikationen, dann so dezent wie möglich, beispielsweise in Form einer kleinen Blüte. Die Materialien sind entweder klassisches (Kunst)Leder oder feinere Stoffe wie ein Überzug aus Satin oder Spitze. Auch Schuhe aus Samt erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Der Absatz sollte idealerweise eine Höhe von 3-6 cm haben, so wirkt die Silhouette gestreckt und elegant und dennoch lässt sich auch problemlos und schmerzfrei das eine oder andere Hochzeitstänzchen aufs Parkett legen.

pumps-braut

Schnörkellos: cleane, weiße Pumps mit gemäßigtem Absatz

rose-pumps-braut

Auf rosa Wölkchen: Braut-Pumps in Rosé

Brautschuhe – modern & trendy

Längst sind die Zeiten vorbei, in denen es außer dem klassischen, weißen Brautkleid keine Alternativen gab. Immer mehr Bräute wollen auch auf ihrer Hochzeit Trends setzen, heiraten in farbigen Roben oder im Hosenanzug. Und auch was die Brautschuhe angeht ist heute viel mehr erlaubt als noch vor einigen Jahren und sind der Phantasie keine Grenzen mehr gesetzt. Bräute, die keine Lust haben, den schönsten Tag ihres Lebens auf Stöckelschuhen zu verbringen, sind mit hellen Ballerinas, Pumps mit Keilabsatz oder hübsch verzierten Sandalen gut beraten. Sandalen oder Ballerinas, verziert mit Perlen, Satinbändern oder Blütenappliaktionen und in hellen Farben wie Weiß oder Crème passen perfekt zu kurzen Brautkleidern und einer Hochzeit im Park oder am Strand.

pumps-weiß-keilabsatz

Clean & mit Keil: Weiße Wedge-Pumps

blumen-ballerinas-braut

Hochzeit auf flachen Schuhen: Ballerinas in Weiß

Fotos: fotolia.com (2), stiefelparadies.de (5)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/3223/brautschuhe/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Ja, ich will – die perfekten Brautschuhe!"

Benachrichtige mich über:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] was ihr gefällt. Einzige Bedingung: Die Brautschuhe sollten zum Brautkleid passen. Während die klassischen Brautschuhe schlicht und unifarben in Weiß, Rosa oder Crème daherkommen, so sind im Jahr 2014 auch durchaus […]

wpDiscuz