Bohemian statt billig – Overknee Stiefel edel & alltagstauglich kombinieren

Bye Bye, Bordsteinschwalbe – lange vorbei sind die Zeiten, in denen Overknees als Berufsbekleidung leichter Mädchen galten. 2017 sind Overknee-Stiefel schließlich das wichtigste Accessoire einer jeden Fashionista! Doch noch immer polarisieren Overknees, vielen sind sie zu sexy und ganz klar: Die übers Knie gelegten Langschaftstiefel sind nichts für graue Mäuschen, denn in diesen Boots ist Auffallen garantiert. Wir verraten dir, wie du Overknees so kombinierst und stylst, dass dein Outfit bohemian und nicht billig wirkt.

Step 1 – Augen auf beim Stiefelkauf oder welche Art von Overknees sieht hochwertig und elegant aus?

The #GigiHadid guide to wear overknees! #celebritinspirations

Ein Beitrag geteilt von Celebritinspirations (@celebritinspirations) am

Über-Model Gigi Hadid macht es uns Normalsterblichen vor, wie die perfekten Overknees aussehen sollten. Sie setzt auf hochwertige Wildlederoptiken, das softe Material lässt die auffälligen Stiefel sofort harmonischer und hochwertig erscheinen. Wildleder-Overknees in gedeckten Farben wie Braun-, Grau-, Pastell- oder Crèmetönen sind immer eine sichere Wahl. Bei diesem Material wirken sogar Overknees mit High Heel bohemian statt billig. Klassisches Schwarz geht natürlich ebenfalls immer – hier ist auch Glattleder erlaubt. Ein absolutes No-Go hingegen ist bei diesen Stiefeln Lackleder – Lackoverknees darf höchstens Julia Roberts in „Pretty Woman“ tragen (dort geht das schließlich als Berufsbekleidung durch).

Overknees – die richtige Passform ist entscheidend

Schon beim Kauf solltest du darauf achten, dass die Overknees gut sitzen. Gut sitzen bedeutet, dass sie nicht zu eng sind – merke: Presswürste sehen niemals elegant aus. Zwischen dein Bein und den oberen Schaft am Beinausschnitt sollte locker ein Daumen passen, dann passt auch der Overknee! Übrigens: Auch zu weite Overknees sehen unelegant aus, der Schaft sollte niemals um deinen Schenkel schlabbern, es sei denn, du verkleidest dich zum Karneval als Piratenbraut.

SOS-Tipp: Du hast deine Traum-Overknees bereits gekauft (z.B. online) und merkst nun, dass sie am Schaft zu eng sitzen? Dann kannst du sie mit einem speziellen Schaftspanner weiten.

Am alltagstauglichsten sind Overknees, deren Schaft nicht zu hoch geschnitten ist – und am besten maximal eine Handbreit über deinem Knie endet.

Overknees kombinieren – Do’s und Don’ts

That’s a Wrap! @maxandco #loveifc #amazing ?????

Ein Beitrag geteilt von Olivia Palermo (@oliviapalermo) am

Olivia Palermo zeigt par excellence, wie Overknee Stiefel im Fußumdrehen stylisch statt vulgär aussehen können. Durch die jugendlich-lockere Kombi zum Karokleid und Schmuck im Boho-Style wirken selbst super enganliegende Overknees aus schwarzem Glattleder sofort fashy statt trashy.

Materialien sind das wohl wichtigste Thema, wenn es um das Kombinieren von Overknees geht. Trage zu den Hochschaft-Stiefeln stets hochwertige, natürliche Materialien wie Strick, Cashmere, Seide oder – wenn es casual aussehen soll – Flanell/Baumwolle.

Weniger ist manchmal mehr, in diesem Falle mehr Stoff und weniger Haut. Wenn du Overknees mit Kleidern oder Shorts kombinierst, achte darauf, dass maximal 4 cm Haut zwischen Stiefel und Saum zu sehen sind. In der kalten Jahreszeit ist es sowieso am ratsamsten, in diesem Fall auf eine blickdichte, unifarbene Strumpfhose zu setzen.

Overknees zu Hosen

Hochschaft-Stiefel plus lange Hose, die im Stiefel verschwindet, verkürzen das Bein, selbst wenn alles in einer Farbe gehalten wird – daran solltest du immer denken. Insbesondere, wenn du eher klein und etwas kräftiger bist, lässt diese Kombination deine Figur schnell etwas gedrückt und 3 Kilo schwerer erscheinen. Du möchtest trotzdem nicht auf diese Kombi verzichten? Dann setze auf Hosen und Overknees in dunklen Farben (uni) und wähle Stiefel mit einem Absatz über 4 cm, so wird deine Silhouette gestreckt. Ein langer Cardigan dazu gematcht und kleine Problemzonen verschwinden wie von selbst! Größere und schlanke Frauen können problemlos auch flache Overknee Stiefel zur Hose kombinieren. Einziges Must: Die Hosen sollten eng anliegen, also Skinny oder Röhre, damit es keine unschönen Beulen gibt. Für den edlen Look bitte auf Destroyed-Jeans mit Fetzen oder Löchern verzichten, auch wenn diese momentan super angesagt sind.

Overknees zu Kleid und Rock

Sehr stylisch sehen Overknees zum lässigen Pulli- oder Strickkleid aus – und dieser Look steht auch kleinen Frauen besonders gut. Je kürzer das Kleid, desto flacher sollten deine Stiefel sein. Edel sieht das Ganze aus, wenn das Kleid eher hochgeschlossen ist und du eine blickdichte Strumpfhose dazu trägst. Boho kommt der Lagenlook daher – also beispielsweise ein Pullikleid über Skinny-Jeans + Cardigan. Grundsätzlich wirkt unifarben zu Overknees immer edler als gemusterte Teile – also im Office lieber auf ein einfarbiges Cashmere-Kleid + flache Overknees setzen (sofern der Dresscode deiner Firma dies zulässt) und Clean Chic statt verspielter Details (wie Rüschen) spazieren führen. Generell sollte die Kleidung deine Silhouette immer leicht umspielen und niemals zu eng anliegen, wenn du Kleider oder Röcke mit Overknees kombinierst.

Shop that Style!

Bildquellen: Fotolia.com – Andrey_Arkusha; instagram.com-celebritinspirations (1); instagram.com-oliviapalermo (1); stiefelparadies.de (4)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/18213/overknee-stiefel-kombinieren/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz