Walking in a Winter Wonderland – Kuschelige Winterschuhe für frostige Tage

Wenn die Tage kürzer werden ist eines gewiss: Der Winter ist da und mit ihm frostige Temperaturen und rutschig-matschige Straßen.  Um den Winterzauber mit trockenen und warmen Füßen in all seiner weißen Pracht genießen zu können, ist winterfestes Schuhwerk unabdingbar. Wem jetzt sofort der kalte Schweiß ausbricht, weil er an Outdoor-Wanderschuhe à la Trekkingtour denkt, den können wir beruhigen:  Wir stellen euch Winterschuhe vor, die Funktionalität und Style mühelos miteinander verbinden.

Vom Knöchel bis zum Zeh gefüttert – Winterschuhe mit Kuschelfaktor

Beim Kauf von Winterschuhen solltet ihr darauf achten, dass sie mindestens bis über den Knöchel reichen und innen schön warm gefüttert sind. Auch die Sohle der Winterboots ist wichtig. Diese sollte profiliert, rutschfest und am besten dicker als gewöhnlich sein. Gerne können Winterschuhe auch eine halbe bis ganze Nummer größer gekauft werden, damit genug Platz für warme Wollsocken bleibt. Im Winter steht Funktionalität nach wie vor an erster Stelle. Trotzdem orientieren sich die aktuellen Winterstiefel an stylischen Modellen, die für die kalte Jahreszeit sozusagen „upgegradet“ wurden.

Combat Boots sind im Winter besonders praktisch. Sie lassen sich fest schnüren, haben ein ausgepräftes Profil und halten mit Fütterung die Waden kuschelig warm

Gefütterte Combat Boots sind im Winter besonders praktisch. Die Schnürung sorgt für festen Halt, das Futter hält Füße und Wanden schön warm. Fotolia.de – laszlolorik

Trendschuhe für Schnee & Eis

Overknees haben im Herbst schon Ihren Hype erlebt, der auch im Winter nicht abbricht. Dass die Stiefel die perfekten Begleiter für kalte Temperaturen sind, liegt auf der Hand. Durch ihren besonders langen Schaft, der bis übers Knie reicht, werden die Beine optimal gewärmt.  Im Winter kommen viele Overknees mit gefüttertem Schaft daher. Alle Kleiderfans können jetzt aufatmen: Frieren in Strumpfhosen war gestern!

Wer es robuster und bodenständiger mag, der ist im Winter mit Combat Boots bestens bedient. Diese sind für die kalte Jahreszeit besonders geeignet, da sie durch eine derbe Profilsohle und eine anpassbare Schnürung Standfestigkeit auf rutschigen Straßen verleihen. Durch eine ausgeprägte Fütterung halten sie die Füße bis weit über den Knöchel hinaus wohlig warm.

Stiefel & Stiefeletten sind natürlich der Dauerbrenner, wenn es um die Frage zu den beliebtesten Schuhen des Winters geht. Farblich werden Schwarz und Brauntöne in Richtung Cognac oder Ziegel gern gesehen, Pastell und Naturnuancen haben sich ebenfalls etablieren können, da sie stets edel und weiblich wirken und hervorragend zu winterlichem Grau passen. Absatztechnisch kommen wir Frauen bei diesen Modellen voll und ganz auf unsere Kosten, denn viele Stiefel und Stiefeletten sind mit breiten Block- oder Keilabsätzen ausgestattet. Oftmals werden die Keilabsätze nun im Inneren des Schuhs integriert, sodass die Außensohle flach erscheint und die Standfestigkeit unterstützt wird.  Neu ist, dass dieses Jahr Fell und Futter nicht nur innen im Schuh angebracht sind, sondern außen sichtbar als Applikationen oder Pom Poms das Design der Schuhe unterstreichen.

Und nun genug der Worte, wir lassen Schuhe sprechen! Lasst euch inspirieren von den kuscheligsten und schönsten Boots für den Winter.

Shop the Shoes

Fotos: Fotolia.de (1) – lokomotiv48,  fotolia.de (1) – laszlolorik, stiefelparadies.de (8)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/17688/winterschuhe-warm-gefuettert/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz