Schuhlexikon von A bis Z – B wie Boxerstiefel

Klar – Ihr liebt Schuhe und habt bestimmt auch zahlreiche, verschiedene Modelle im Schrank stehen. Aber wisst Ihr auch alles über Euer liebstes Fashion-Accessoire? Nein? Kein Problem, ab sofort erklärt Shoe Stories Euch hier in regelmäßigen Abständen einen neuen Begriff rund ums Thema Schuhe – von A wie Absatz bis Z wie Zehensteg, damit Ihr in Zukunft nicht nur mit Euren tollen Schuhen, sondern auch mit Eurem umwerfenden Mode-Fachwissen glänzen könnt!

B

wie Boxerstiefel

Die ursprünglichen Boxerstiefel sind Sportschuhe mit einem hohen Schaft, der bis zu den Waden reicht und somit perfekten Halt auf der Matte und bei schnellen Moves im Ring gewährt. Eine hohe und feine Schnürung (zumeist bis zum Schaftende) ist ebenfalls Garant für bombenfesten Halt, die gedämpfte Sohle fängt Stöße auf und schenkt dem Träger (dem Boxer!) gemeinsam mit dem leichten Material Beweglichkeit für schnelle Sprünge. Seit den 80-er Jahren hat es der Boxerstiefel jedoch auch raus aus dem Ring und rein in die Modewelt geschafft – als lässiges Accessoire, das Outfits einen sportlichen Look verpasst. Bei den neuen, modischen Modellen kommen auch sportuntypische Materialien wie Leder oder Kunstleder vor, zudem reicht die Schnürung oftmals nicht ganz bis zum Ende des Schaftes, und dieser ist auch nicht immer extrem enganliegend. Dieses Schuhmodell macht in Kombination mit Jeggins (Leggins in Jeansoptik) oder Röhrenjeans eine tolle Figur.

Schuhlexikon Boxerstiefel

So sieht ein „modischer“ Boxerstiefel aus – eine dünne, aber gedämpfte Sohle, hohe Schnürung und eine schmale Silhouette, halt eine echte Sportskanone!

 

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/1759/schuhlexikon-boxerstiefel/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz