Komfortzone – Unsere Top 5 der bequemsten Sommerschuhe 2015

Sommerschuhe gibt es wie Sand am Meer und in dieser Saison in besonders vielen Variationen. Riemchensandaletten und offene High Heels sehen zwar meistens sehr hübsch aus, führen aber – gerade wenn sie neu sind – oft schon nach kurzer Tragezeit zu bösen Schmerzen, weil die Riemchen einschneiden oder bei heißen Temperaturen das Laufen auf hohen Absätzen Füße und Beine noch zusätzlich belastet.

Also haben wir uns einmal auf die Suche nach Schuhen gemacht, die stylisch, aber auch sommertauglich und wunderbar bequem sind.

 Hier unsere Hitliste der Top 5 für Happy Summer Feet:

1. Comfy Sandals – Komfortsandalen sind jetzt streetstyletauglich

Die einstigen Birkenstock Öko-Treter sind spätestens seit letzem Sommer gesellschaftsfähig geworden und werden in dieser Saison vorzugsweise von Fashionistas wie Über-Bloggerin Leandra Medine getragen. Endlich mal ein Must-have, das so richtig schön bequem ist. Denn Komfortsandalen sind flach, haben zumeist eine etwas dickere Sohle und ein Fußbett, welche den Gang soft abfedern. Bequemere Schuhe gibt es eigentlich gar nicht. Einziges Manko: Männer hassen diese Art von Sandalen, aber das ist zweitrangig, schließlich geht es hier um UNSERE Füße. Wichtig ist es, die bequemen Sandalen nicht zu öko oder hippieesk (z.B. zum Maxikleid) zu kombinieren – also lieber zu cleanen Schnitten, beispielsweise zum Longblazer und zu Chinos und edlen Materialien wie Seide.

Komfort-Schuhe

                           Get the stuff – von oben links nach unten rechts:

2. Slip-ons & Freizeitschuhe aus Textil – die sportlich-gemütliche Alternative

Slip-ons – also Sneakers ohne Schnürung, in die du nur noch ganz sportlich hineinschlüpfen musst, sind nicht nur absolut angesagt, sondern auch noch sehr bequem. Zudem kommt diese Alternative zu Absatzschuhen im Sommer 2015 in den unterschiedlichsten Designs daher: mit Blumen- oder Pop Art-Prints, Pailletten oder in Schlangenlederoptik.

Besonders luftdurchlässig und eine Wohltat bei Schwitzfüßchen sind dagegen Freizeitschuhe aus Textil oder Canvas, da Stoff wesentlich atmungsaktiver als Leder oder Kunstleder ist. Diese lässigen Schuhe sind zudem echte Kombinationskünstler, da sie zu Hosen und Shorts ebenso gut passen wie zu femininen Kleidern.

3. Sommerboots – ein Festival für geplagte Füße

Stiefeletten sind nicht nur etwas für Herbst und Winter, sondern in der richtigen Ausführung auch die perfekten Sommerschuhe und die bequemsten Begleiter auf Festivals. Achte bei Sommerstiefeletten auf ein leichtes Material, damit deine Füße bei heißen Temperaturen nicht überhitzen. Ideal sind auch Boots mit Lochungen oder Cut-outs (Aussparungen), die angesagt sind und gleichzeitig Frischluft an die Füße lassen, oder Stiefeletten mit einem weiten Schaft wie beispielsweise Cowboy Boots, bei denen die Luftzufuhr von oben kommt.

Sandalen mit Keilabsatz4. Chunky Heels – bequeme Plateausandaletten für einen stylischen Auftritt

Plateausandaletten mit einem breiten Blockabsatz im 70’s Look sind so mit die einzigen hochhackigen Sommerschuhe, die auch noch richtig bequem sind. Vorausgesetzt, der Absatz ist nicht höher als 10 cm und sie haben einen breiten Riemen, der nicht einschneidet. Der breite Absatz gleicht die Höhe aus und verlängert trotzdem perfekt deine Beine – ideal zu kurzen Röcken und Kleidern sowie Shorts. Und auch zu den derzeit besonders angesagten Schlaghosen sehen die Chunky Heels toll aus.  Diese Schuhe sind übrigens auch super bei etwas kräftigeren Waden, da sie den Blick sofort auf die Füße lenken und so geschickt von ein paar Pfunden zu viel ablenken.

5. Be Wedgie – Keilabsätze sind die komfortabelsten High Heels

Wer auch im Sommer nicht auf hohe Schuhe verzichten möchte, der ist mit Keilabsatzsandaletten oder Wedges perfekt beraten. Der breite, hohe Absatz zaubert Modelbeine, ist aber trotzdem dank seiner breiten Keilform besonders bequem. Wedges sind die besten Schuhe für Sommerpartys, weil du in ihnen sogar bequem tanzen kannst. Achte bei den Keilabsatzschuhen nur darauf, dass sie nicht zu viele Riemchen haben, die einschneiden könnten. Am bequemsten ist ein einzelner, breiter Riemen, trendy wird’s in Kombination mit einem T-Strap, welcher einmal über den Fußrücken läuft und das vordere Riemchen mit dem Fesselriemchen verbindet. Besonders kleidsam sind Wedges zu Caprihosen oder mittellangen, schwingenden Röcken im Retro-Look.

Sommerschuhe bequem

Get the stuff – von oben rechts nach unten links:

Fotos: Fotolia.com-gpointstudio (1); Fotolia.com-gromovataya (1); stiefelparadies.de (9)

 

 

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/14550/bequeme-sommerschuhe/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Komfortzone – Unsere Top 5 der bequemsten Sommerschuhe 2015"

Benachrichtige mich über:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Mellisande
Gast

Ich trage im Sommer eigentlich nur noch flache Sandalen barfuß oder Sneaker mit Socken, alles andere ist mir zu aua. Wedges sind leider so gar nicht meins, wobei ich den ganz kleinen Keilabsatz bei den schwarzen noch ganz süß finde.
Alles Liebe,
Melli

Konstantin
Gast

Ein sehr interessanter Beitrag. Nicht nur bei Casualschuhen ist es wichtig, dass diese bequem sind. Auch beim Brautschuh sollte man sich beim Tragen wohlfühlen. Immerhin wird dieser an einem sehr wichtigen Tag getragen.

trackback

[…] stehst du stylingtechnisch ganz hoch im Kurs. Spätestens seit dem letztem Sommer, in dem die Gesundheitslatschen zum Mode-Must-have avancierten, wissen wir, dass beides geht: bequem und stylisch! Auch diese […]

wpDiscuz