Schuhlexikon von A bis Z – H wie High Heels

Im Shoe Stories Schuhlexikon von A(bsatz) bis Z(ehensteg) stellen wir euch regelmäßig einen neuen Fachbegriff aus der schönen Welt der Schuhe vor – heute H wie High Heels.

Was genau sind High Heels?

Carrie Bradshaw liebt sie und auch wir können uns ein Leben ohne sie schon lange nicht mehr vorstellen: High Heels. Ihr Markenzeichen sind, wie der Name schon sagt, die hohen Absätze. Um genauer zu sein, zählen alle Schuhe mit einem Absatz ab 10 cm zu der Familie der High Heels. Die Bezeichnung High Heels ist nur von der Absatzhöhe und nicht von der Form des Absatzes oder des Schuhs abhängig. High Heels gibt es sowohl bei klassischen Pumps als auch bei Sandaletten oder Stiefeln mit allen erdenklichen Details.

was-sind-high-heels

Dabei erfreuten High Heels sich schon lange bevor sie durch „Sex and the City“ in den Schuhhimmel gelobt wurden großer Beliebtheit. Ihren Durchbruch feierten die Schuhe unter anderem an den Füßen von Marilyn Monroe in den 50er Jahren. Und spätestens seit „Germany’s Next Topmodel“ wissen wir, dass High Heels einem Outfit immer eine besondere Note verleihen, was wohl auch der Grund ist, warum man Supermodel Heidi Klum so gut wie nie ohne hohe Stöckelschuhe sieht.

sandaletten-metallic

Sandaletten mit 13 cm Absatz von stiefelparadies.de

Warum wir High Heels lieben

Doch manchmal fragt man sich, warum Frauen diese vermeintlich unbequemen Schuhe kaufen. Die Vorteile der hohen Hacken sind offensichtlich und lassen sich nicht von der Hand weisen, denn in ihnen wirkt Frau größer, schlanker und eleganter. Kürzlich hat sogar eine französische Studie ergeben, dass Männer auf Frauen in High Heels wesentlich hilfsbereiter reagieren als auf Ladys in flachem Schuhwerk – weil Frau in High Heels bewusst oder unbewusst erotische Signale aussendet.

high-heels-lack

Hot High Heels mit 11 cm Absatz von stiefelparadies.de

 

Sobald wir in unsere High Heels steigen, verändern sich automatisch Gang und Körperhaltung. Die Beine werden betont und optisch gestreckt und ihre Trägerin wirkt sogleich selbstbewusster und sinnlicher. Dieser Effekt tritt jedoch nur ein, wenn Frau in den hohen Absätzen auch laufen kann. Doch das perfekte Laufen in High Heels lässt sich schnell erlernen.

Wie kombiniere ich High Heels?

In Sachen Kombinationsmöglichkeiten sind High Heels wahre Wunderwaffen. Zu lässigen Röhrenjeans oder Chino-Hosen verleihen sie deinem Outfit einen Hauch Sexyness.

Und zu kurzen Kleidern oder Röcken sind High Heels sowieso unschlagbar. In High Heels wirkst du immer sehr feminin und kannst dir sicher sein, einen perfekten Auftritt hinzulegen. Einziges No-go sind High Heels zu langen Röcken, alles andere ist ausdrücklich erlaubt. Und damit deine Füße beim Tragen der High Heels nicht zu sehr schmerzen, findest du hier ein paar hilfreiche Tipps.

Fotos: stiefelparadies.de (4), MaxFrost – Fotolia.com (1)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/13707/schuhlexikon-h-wie-high-heels/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Schuhlexikon von A bis Z – H wie High Heels"

Benachrichtige mich über:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Marouane
Gast

Nice ! Ich wusste gar nicht, dass nur Schuhe mit einem Absatz ab 10 cm zu der Familie der High Heels gehören. Für mich sind High Heels vor allem auch da um die Silouhette zu verfeinern… Und dabei helfen mir meine rote bequeme High Heels 🙂

wpDiscuz