I pull my blue jeans on – Fashion & Schuhe im Denim-Look 2015

Egal , ob im klassischen Indigoblau, gebleicht oder im abgerockten Destroyed-Look – Jeans geht einfach immer. Klar, die Formen haben sich häufig verändert, aber kein anderer Stoff ist so widerstandsfähig, dass er Jahrzehnte modischer Umbrüche überlebt hat und immer fester Bestandteil der Mode geblieben ist. Stets umweht von einem Hauch von Rebellion und Zeitgeist, hat und hatte jede Generation ihre eigenen Jeans-Trends. Und in dieser Saison ist es Jacke wie Hose, in welcher Form du Denim trägst – denn der robuste blaue Stoff macht vor keinem Kleidungsstück oder Accessoire halt.

jeans-mode

Auf den Spuren der Blue Jeans

Jeans sind seit gefühlten Ewigkeiten Bestandteil unseres Kleiderschrankes. Doch das war nicht immer so. Im 16. Jahrhundert feierte der Jeansstoff im kleinen französischen Örtchen Nîmes Premiere – anno dazumal wurden Segeltücher daraus gefertigt. 1853 entdeckte der Gottvater der Jeans, der deutsch-jüdische Auswanderer Levis Strauss, den Stoff für sich und fertigte daraus strapazierfähige Hosen für Goldgräber – bereits damals im charakteristischen Blauton. Einige Jahre später trafen sich die Wege von Levi Strauss und dem Schneider Jacob David und zusammen patentierten sie 1873 die erste, uns heute noch bekannte, klassische Blue Jeans mit orangefarbenen Nähten und Nieten.

Lange Zeit dienten Jeans ausschließlich als Berufskleidung für Goldgräber, Farmer und natürlich Cowboys. Doch ihre Beliebtheit verbreitete sich rasend, nicht zuletzt dank des Schauspielers James Dean, welcher der Blue Jeans einen so rebellischen Touch verlieh, dass jeder Jugendliche in den 1950’s für eine Jeans à la James seine Großmutter verkauft hätte. Und heute ist die Jeans aus der Mode nicht mehr wegzudenken.

 

Denim als Trend 2015

In den Frühjahr/Sommer-Kollektionen der Designer wimmelt es in diesem Jahr nur so vor Jeans. Trendy sind in dieser Saison weite Schnitte in klassischen Blautönen ohne starke Waschungen. Chloé setzt auf Shirtkleider aus Jeans zu  Gladiatorensandaletten, Burberry lässt die klassische Jeansjacke mit neuen Details aufleben, Gucci kombiniert weite 7/8-Schlaghosen zu eleganten Stiefeln und bei Kenzo stehen klare Schnitte im Oversize-Look im Vordergrund.

Denim on Denim

Bei den Stars ist der Denim on Denim-Look total angesagt, wie zum Beispiel bei „50 Shades of Grey“-Aktress Dakota Johnson.

Denim on Denim bedeutet, dass mehrere Jeans-Teile miteinander kombiniert werden. Das geht beispielsweise auf die elegante Art, indem du klassische Blautöne in einem Farbton oder in der gleichen Waschung trägst.

Wer nicht so gerne komplett blau macht, setzt auf Denim in verschiedenen Farben, zum Beispiel eine weiße, enge Jeansröhre mit trendigen Schuhen im Blue Jeans-Look. High Heels, Schmuck und schicke Blazer werten den an sich eher rustikalen Jeanslook auf, wie Olivia Palermo in ihrem Edel-Denimoutfit beweist. Auch Lust auf den Denim-Look bekommen? Wir haben die Jeans-Schuhe dafür:

schuhe-jeans

Light Blue: Sneakers im Denim-Look von stiefelparadies.de

sneakers-jeans-strass

Sneaker-Wedges mit Lackdetails stiefelparadies.de

sneakers-jeans

Klassische Schnürsneakers aus Denim von www.stiefelparadies.de

espadrilles-slippers-jeans

Sommerliche Espadrilles aus Denim von www.stiefelparadies.de

Fotos: slava_14 – Fotolia.com; stiefelparadies.de (4)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/13299/schuhe-in-denim/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz