Youtube-Revolution

Seit Jahren ist das Videoportal Youtube international hochpopulär und lockt viele Zuschauer vom Fernseher zum Computer. Das Angebot ist riesengroß und zu jeder Zeit ist jedes Video abrufbereit. Kein Wunder, dass die großen privaten Sender versuchen mitzuhalten und auch mit Internetvideos bei den Zuschauern punkten wollen. Youtube steckt voller Überraschungen und bietet eine große Unterhaltungsfläche. Kein Thema bleibt hier außen vor. Wir sind zu Tränen gerührt, wenn wir einzigartige Momente sehen, die im Internet verewigt sind. Ob kreative Heiratsanträge, Personen, die zum ersten Mal im Leben hören, Beautytipps, Kochrezepte oder banale Alltagssituationen, Youtube hat das passende Video für jeden. So kann es schnell passieren, dass ein Achtjähriger hier 1,3 Millionen Euro im Jahr verdient.

Die Fashionwelt auf Youtube

Natürlich ist die Modewelt auf Youtube gut vertreten! Allerlei Tipps, wie man was kombinieren kann und was in dieser Saison ein Must-have ist! Jeder kann hier seiner Kreativität freien Lauf lassen. Schminktipps, Hauls, Outfit of the day und noch vieles mehr zeigen die Youtuber auf ihren sogenannten „Channels“ und locken Millionen von Zuschauern an. Der englischsprachige Raum ist hierbei erfolgreicher, da er eine größere Bandbreite anspricht. Dennoch gibt es viele deutsche Youtuber, die genauso unterhaltsam sind und ebenfalls viele Abonnenten haben. Immer mehr junge Leute versuchen ihr Glück auf Youtube, um neue Zuschauer zu gewinnen. Das bedeutet harte Arbeit, denn die Konkurrenz ist groß.

„Hey meine Engelchen“

So begrüßt Lulu die Zuschauer in ihren Youtube-Videos. Sie hofft, mit ihren Videos Leute zu inspirieren und Abonnenten zu gewinnen. Neben zahlreichen Beautytipps gibt es von der 14-Jährigen, die seit einigen Jahren Vegetarierin ist, Videos über gesunde Ernährung. Sie zeigt leckere Rezepte, die einfach nachzukochen sind, und wirkt mit ihrer frischen Art sehr sympathisch.
lulus-dreamtown

Will man von seinen Videos auf Youtube leben, ist das harte Arbeit und vor allem viel Druck. Man ist von den Zuschauern abhängig und benötigt die „Klicks“. Das bedeutet kontinuierlich hart an den Videos arbeiten und kreativ sein!

Fotos: youtube.com (2)

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/10707/youtube-revolution/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz