Vive la Franse – wir lieben Fransenstiefel & Fringed Bags

nicole-richie-fransentasche

Fashion-Vorreiterin Nicole Richie hat ihre Fransentasche fest im Griff. Foto: flickr.com – evarinaldiphotography (Creative Commons)

Als Fashionista mit wachem Modeblick wirst du sie sicherlich schon auf der Straße, in Modeblogs oder Magazinen entdeckt haben: Accessoires mit Fransen. Diese sind jetzt nämlich wirklich ein Frans Dampf in allen Gassen und zudem das neueste Must-have unserer Promis.

Nicole Richie, die den Ethno-Hippie-Stil ja bekanntlich besonders liebt, hält ihre Fransentasche sogar bei Moderationen fest umklammert, während It-Girl-Kollegin Mischa Barton auf Langschaftstiefel mit Fransen steht. Dass der Trend auch sehr edel daherkommen kann, beweist dagegen Kate Hudson, die Pointy Boots mit High Heels und Fransen für sich entdeckt hat.

Die Tatsache, dass vor allen Dingen amerikanische Stars diesen Trend als erste tragen ist kein Zufall, denn schließlich sind die amerikanischen Ureinwohner, die Indianer, die Urheber des Fransendesigns und verzierten ihre Kleidungsstücke bereits im 18. Jahrhundert mit Bändern aus Leder.

Fransenstiefel – wie du den Trend perfekt kombinierst

Fransenstiefel und Fransenbooties machen deinen Look sofort um Längen lässiger und rockiger. Allerdings haben sie ein ziemliches Geltungsbedürfnis und mögen es gar nicht, wenn sie unter weiten Hosenbeinen oder langen Röcken versteckt werden. Perfekt ist die Kombination mit engen Hosen wie Skinny-Jeans im Destroyed-Look oder Lederpants. Jeans und Leder sind allein schon aus historischen Gründen (Stylevorbild: Indianer, Cowboys und Trapper!) die besten Begleiter zum Fransenstiefel. Aber auch zu Miniröcken oder kurzen Strickkleidern machen die Boots mit Bändern eine gute Figur. Viele tolle Stylingtipps findest du übrigens auch in diesem Blog http://thesmallnoble.blogspot.de/.

Besonders schön ist es, dass es für jeden Geschmack die passenden Fransenstiefel gibt. Wer es zurückhaltender mag, setzt auf Understatement und Boots, die nur seitlich oder am hinteren Schaft mit ein paar Fransen geschmückt sind. Modemutige wie Schauspielerin Lauren Conrad wählen Stiefel, deren Oberfläche man vor lauter Fransen kaum noch sieht. Und auch was die Absatzhöhe angeht, bist du völlig frei: Fransenstiefel gibt es von ultraflach bis hin zu High Heels. Wer es besonders bequem mag, der entscheidet sich wie Kate Moss für Mokassinboots mit Fransen. Hauptsache, du verfranst dich nicht!

Fransenstiefel – das Must-have im Herbst 2014

fransenstiefel

Muggelig bequeme Mokassinboots von www.stiefelparadies.de

fransenstiefel-grau

Der Schatz vom Silbersee: schimmernde Fransenstiefel von www.stiefelparadies.de

schwarze-fransenstiefel

Für mehr Fashion-Durchblick: gelochte Fransenboots von www.stiefelparadies.de

fransenboots

Simple chic: Blockabsatz-Boots mit Fransen-Details von www.stiefelparadies.de

Fotos: flickr.com – evarinaldiphotography (Creative Commons), stiefelparadies.de

Teile den Trend!
RSS
Abonniere shoe.stories
Facebook
Google+
http://shoe-stories.de/10668/fransenstiefel/
Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich über:
avatar
wpDiscuz